top of page

Impressum, AGB's & Datenschutz

Impressum

Informationspflicht laut §5 E-Commerce Gesetz, §14 Unternehmensgesetzbuch, §63 Gewerbeordnung und Offenlegungspflicht laut §25 Mediengesetz.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist

Cora Sommer, BBSc

Ernährungswissenschafterin, Diätologin & Yogalehrerin

corasommeryoga@gmail.com

www.corasommer.com

Villach, Österreich

Datenschutz

Der/Die KlientIn stimmt einer elektronischen Datenverarbeitung ausdrücklich zu. Cora Sommer sichert zu, Kundendaten absolut vertraulich zu behandeln! Die Daten werden im Zuge der Buchung/Kontaktaufnahme/Beratung/Coaching in verschiedenen Softwareprodukten (Terminvereinbarungen via Calandly, Mitgliederbereich Wix, Bestätigung und Nachklang der Beratungen via Google-eMail-Programm, Abrechnungssoftware, verpflichtende Dokumentation usw.) genutzt. Die Daten werden nur im Rahmen der Dienstleistungen bzw. Abrechnung verwendet und nur bei ausdrücklicher Erlaubnis durch den Klienten an Dritte (z.B. zuweisender Arzt) weitergegeben.

 

KlientInnen können die Anmeldung zum Newsletter auf der Website jederzeit schriftlich widerrufen.

AGB's

 

1. Allgemeines

Mit der Nutzung der Webseite, dem Buchen einer Dienstleistung (Yoga, Retreats, Workshops & Coaching) oder eines digitalen Produkts, erklärst du dich mit den AGB ausdrücklich einverstanden. Von den AGB abweichende Regelungen gelten nur insoweit, als diese ausdrücklich durch die Anbieterin Cora Sommer (in weiterer Folge auch ich/mir) bestätigt werden. Sollten einzelne Teile davon unwirksam werden, gelten die anderen Teile dem Sinn nach weiter.

 

2. Vertragsabschluss & Beauftragung

 

Sämtliche Angebote von Cora Sommer sind freibleibend und unverbindlich. Die Buchung von Leistungen erfolgt ausschließlich durch die/den KlientIn (z.B. per Mail, Kontaktformular, Telefon, persönlich, Shop usw.). Der Vertragsabschluss kommt durch die direkte Buchung von Dienstleistungen über die Webseite corasommer.com oder durch die entsprechende Bestätigung von mir zustande (z.B. per Mail, Kontaktformular, Telefon, persönlich usw.).

 

Mit der durchgeführten Online-Buchung, der schriftlichen oder telefonischen Terminvereinbarung oder der Unterzeichnung eines Vertrages nimmt der/die KlientIn für sich bzw. für das von ihm/ihr angemeldete Kind folgende Vereinbarung zur Kenntnis und erklärt die Kenntnisnahme und Akzeptanz dieser Bedingungen.

 

Terminvereinbarungen können mündlich (persönlich oder telefonisch) oder schriftlich (per Mail, SMS oder Whatsapp) durchgeführt werden und gelten als verbindlich!

Mit der Buchung einer Dienstleistung oder eines Produktes gelten außerdem das Widerrufsrecht (siehe 3.5.) sowie die Stornobedingungen (siehe 3.6.).

 

3. Beratungsleistungen, Coachings, körperliche & mentale Praxis wie Workshops, Retreats, & Kurse (online & offline)

3.1 Informationspflicht

 

Der/Die KlientIn wird hiermit darüber informiert, dass weder Yoga, noch Meditation, noch Coaching einen Besuch bei einer Ärztin/eines Arztes ersetzt und in keinem Fall eine medizinische Diagnose gestellt wird und auch nicht gestellt werden darf.

3.2. Auftragsort

 

Der Auftragsstandort ist entweder der virtuelle Raum, indem die vereinbarte Dienstleistung stattfindet oder ein anderer Standort im öffentlichen oder berufliche gemieteten Raum. Bitte beachte, dass ich keinen eigenen Ordinations- bzw. Yogaraum habe.

 

3.3. Mitwirkungspflichten der/des KlientIn

 

Der/Die KlientIn hat mir als Ernährungsberaterin, Coachin, Yogalehrerin und Meditationslehrerin unaufgefordert wahrheitsgemäße Angaben über Umstände mitzuteilen, welche für die ordnungsgemäße Wahrung des Wohls und der Gesundheit des/der KlientIn und im Falle einer Beratung/eines Coachings/einer körperlichen oder mentalen Praxis notwendig sind.

 

Der/Die KlientIn verpflichtet sich dazu, mir als Ernährungsberaterin im Rahmen der Aufnahme der Erstgesprächs als auch bei ggfs. darauffolgenden Terminen und Gesprächen alle nötigen Informationen zu erteilen. Für etwaige Folgen von Missverständnissen oder fehlender Informationsweitergabe kann ich nicht haftbar gemacht werden.

 

Es ist für den Erfolg der Beratung/des Coachings, der körperlichen und mentalen Praxis, essentiell, dass der/die KlientIn mir als Dienstleisterin verpflichtend eigenverantwortlich, unverzüglich und unaufgefordert unzureichendes Verständnis oder Widerwillen mitteilt. Etwaige Folgen im Umgang mit den gegebenen Anleitungen, Informationen und Empfehlungen stehen in der alleinigen Verantwortung des/der KlientIn.

3.4. Bezahlung und Zahlungsverzug

 

Als Zahlungsmöglichkeiten biete ich Barzahlung oder Überweisung an. Das Honorar wird entweder vor oder nach Einzelterminen oder Sammelterminen verrechnet - bei Letzterem auch wenn gewünscht nach dem ersten Termin, jedoch im Voraus der noch folgenden Termine. Dies wird im Kontakt mit dem/der KlientIn individuell und vorab vereinbart. Folgetermine werden auf Wunsch des/der KlientIn durchgeführt. Bei Paketangeboten, die meist Vergünstigungen enthalten, wird der Paketpreis nach dem Ersttermin verrechnet. Eine Ausnahme stellen die Paketangebote dar. Hier bucht der/die KlientIn eine im Voraus festgelegte Anzahl an Beratungen oder sonstige Leistungen.

 

Kommt der/die KlientIn seiner/ihrer Zahlungspflicht nicht nach, wird ihm/ihr eine Zahlungserinnerung ausgestellt. Diese kann per Post, mündlich oder auch per Mail erfolgen. Falls ich nach der ersten Zahlungserinnerung keinen Zahlungseingang innerhalb 14 Tagen feststellen kann, stelle ich eine zweite Zahlungserinnerung per Post oder eMail inkl. 5% Mahnspesen aus. Nach weiteren 14 Tagen und negativem Zahlungseingang, werde ich rechtliche Schritte einleiten müssen.

3.5. Widerrufsrecht

Der/Die KlientIn bucht eine individuelle Dienstleistung (Einzeltermine, Pakete, Workshops usw.) oder ein digitales Produkt, die bzw. das nach Erbringung nicht mehr rückgabefähig ist. Das gesetzliche Widerrufsrecht nach Beginn der Erbringung der Leistung ist daher nicht mehr möglich! Die Auftragserteilung durch den/die KlientIn kann mündlich (persönlich oder telefonisch) aber auch schriftlich (per Mail, SMS, Whatsapp, via Shop) erfolgen, siehe oben. Termine die auf diese Weise gebucht wurden, gelten als verbindlich.

Tritt ein Widerruf bei einer Dienstleistung in Form einer Paketbuchung, die meist Vergünstigungen enthalten, auf, steht ausschließlich der nicht beanspruchte Anteil zur Auszahlung zur Verfügung. Dies gilt ebenso bei Paketbuchungen mit ausschließlich digitalem Inhalt wie ein Yoga-Membership.

 

3.6. Terminstornierungen
 

Bei Terminstornierungen oder Terminverschiebungen ist das Einlangen der Nachricht ausschlaggebend. Eine Stornierung bis zu 24 Stunden vor einer vereinbarten Beratung/ eines Coachings ist kostenfrei. Termine, die innerhalb von 24 Stunden vor dem bereinbarten Termin abgesagt werden, werden von mir in Rechnung gestellt. Sollte ich den Termin durch eine andere Klientin besetzen können, werde ich in diesem Fall auf eine Verrechnung verzichten.

 

Terminabsagen oder Terminverschiebungen können wie Terminvereinbarungen (3.2.) bekannt gegeben werden.

Ich behalte mir Terminabsagen oder Terminverschiebungen aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung) vor. Sollte beispielsweise die MindestteilnehmerInnenzahl des jeweiligen Workshops/Retreats/Kurses nicht erreicht werden, kommt der Workshop nicht zustande. Sollte die Honorarnote aus diversen Gründen schon überwiesen worden sein, wird das Geld selbstverständlich zurücküberwiesen. Auch im Fall, dass der Kurs aus berücksichtigungswürdigen Gründen (z.B. Erkrankung) nicht abgehalten werden kann, wird die Workshopgebühr vollständig erstattet. Selbstverständlich informiere ich meine TeilnehmerInnen, sollte dieser Fall eintreten.

Bei einer Stornierung eines Retreats (online oder Live in Persona) innerhalb der letzten 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung wird der volle Geldbetrag einbehalten, es sei denn, es kommt von der Buchenden Person ein/e ErsatzteilnehmerIn, der/die den Platz einnimmt.

3.7. Haftung

 

Cora Sommer haftet nicht für Schäden aus (leicht) fahrlässigem Verschulden während Inanspruchnahme einer Dienstleistung (Körperliche & mentale Praxis, Beratung, Coaching, Workshops, Retreat usw.) oder eines digitalen Produkts. Ebenso kann keine Haftung und Gewährleistung für die Richtigkeit der Veröffentlichungen übernommen werden.

 

Die Teilnahme an Dienstleistungen wie Workshops, Kursen & Retreats erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Cora Sommer übernimmt keine Haftung für Verletzungen und/oder Gesundheitsschäden der TeilnehmerInnen. Für persönliche Gegenstände, für Personen- und Sachschäden, Sachbeschädigung, Diebstahl sowie (leichte) Fahrlässigkeit wird keine Haftung von unserer Seite übernommen. Sollten Kinder teilnehmen, so hat die Begleitperson während des gesamten Kurses die alleinige Aufsichtspflicht. Im Rahmen der Workshops ist auf einen sachgemäßen Umgang mit Geräten (z.B. Hochleistungsmixer, Getreidemühle, Backofen etc. ) und Material (z.B. Yogapölster etc.) zu achten.

 

5. Urheberrecht

 

Falls im Rahmen der Beratung/Coachings oder eines Workshops/Retreats Unterlagen ausgeteilt werden, unterliegen diese dem Urheberrecht und dürfen von Seiten des/der KlientIn bzw. TeilnehmerInnen nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht werden. Sie sind ausschließlich für die private Nutzung der KlientInnen bzw. TeilnehmerInnen bestimmt. Aufzeichnungen (mit Bild oder Ton) im Rahmen von Beratungen/Coachings oder Workshops/Retreats sind ohne vorangegangene Zustimmung untersagt.

bottom of page